Vita von Ursula Thomsen-Marwitz

     
Bankkauffrau, staatl. anerkannte Erzieherin, autorisierte Gordontrainerin, Coaching & Training 
Vita von Ursula Thomsen-Marwitz

Ursula Thomsen-Marwitz, 1952, geschieden, 2 Kinder

 

Schul- und Ausbildung

  • Realschulabschluss in Neukirchen/ NF
  • Bankkauffrau Raiba Neukirchen
  • Fachschule für Sozialpädagogik, Niebüll
  • Gordontrainerin / 3 Lizenzen

 Fort- und Weiterbildung:

  • Telefonseelsorge nach den Richtlinien des Deutschen Kinderschutzbundes
  • Grundlagenausbildung Energiearbeit, INEH Deutschland, Neurologe Theodor Formella, Husum
  • Regelmäßig Teilnahme an Fortbildungen zur eigenen Persönlichkeitsentwicklung.

Beruflicher Werdegang

Nach der Ausbildung war ich 9 Jahre in der Verwaltung und Büroleitung der Landwirtschaftsschule Niebüll tätig. Dies beinhaltete ebenso die Geschäftsführung des Bezirklandfrauenvereins Südtondern.

Aufgrund meiner alleinigen Erziehungsbegleitung meiner beiden Töchter arbeitete ich überwiegend in Teilzeit in folgenden Bereichen:

  • Kunst und Tourismusbranche auf einem Künstler - und Ferienhof, Hof Paradies, Kleiseerkoog/ NF,
  • Steuerbüro Niebüll,
  • Vorstand Unabhängige Frauengruppe, ehemals Südtondern,
  • Haushaltsmanagement bei einem Arztehepaar, Niebüll,
  • Geschäftsführung Kinderschutzbund Kreisverband NF. Husum
  • Buchhaltung im Nordseebäderverband Husum und verschiedene Vereinsbuchführungen vorbereitet und in die Umsetzung begleitet
  • Erziehungsbeistand und Sozialtrainings im Jugendhilfeverein Husum mit verhaltensauffälligen jungen Heranwachsenden und Kindern
  • Begleitung und Coaching junger Heranwachsender in der Berufsorientierung, Husum
  • 14 Jahre ambulante Psychiatriearbeit und Nachtbereitschaft bei unterschiedlichen Trägern,
  • 1999 bis 2002 3 Trainerinnenlizenzen im Gordonmodell erworben - Jugend- und Familienkonferenz, Beziehungskonferenz
  • Seit 2003 selbstständig als Trainerin, Coaching und Beratung
  • Ausbilderin im Konzept: „Der Kommunikationsführerschein“ zur Verbreitung des Personenzentrierten Ansatzes in Schleswig-Holstein.
  • Gründungsmitglied im Netzwerk für  KompetenzEntwicklung Schleswig-Holstein.
  • Dozentin in der Jugend - und Erwachsenenbildung im Alltag, im Beruf und in der Politik

Fachvorträge:

  • Gender Mainstreaming - eine neue Führungskultur in Wirtschaft, Bildung, Gesundheit und Politik
  • Kommunikationsführerschein
  • die Dynamik der Konfliktlösung
  • Mobbing, erkennen, vorbeugen und sich wehren
  • Elternführerschein - Demokratieerziehung als Lebensform
  • Der Personenzentrierte Ansatz für einen „königlichen“ Umgang mit Kunden.

Schwerpunkte:

  • Elternarbeit
  • Beratung junger Menschen
  • Berufsorientierung für junge Heranwachsende
  • Berufscoaching für Frauen und Männer mit unterschiedlichen Alltags- und Berufserfahrungen
  • Persönlichkeitsbildung mit Geschlechter(Gender-) kompetenz
  • Systemisches Projektmanagement
  • Teamentwicklung
  • Führungskräftetraining
  • Non-Profit Organisationsentwicklung
  • Führungscoaching kommunaler PolitikerInnen
  • Bildungs- und Gleichstellungsarbeit
  • Der Personenzentrierte Ansatz für eine andere Servicekultur in Schleswig-Holstein

Projektentwicklung und Umsetzung

Projekte für Schulen:

  • Tandemtrainings zur Beziehungsarbeit zwischen Eltern, SchülerInnen und Lehrpersonen
  • StreitschlichterInnenausbildung an Schulen
  • Training soziale Kompetenzen - Kommunikation und Konfliktfähigkeit in der Berufsorientierung
  • SchülerInnenparlament und Demokratieentwicklung in der Schule
  • SchülerInnen „erfahren“ Solidarität in einem Lernklima der Wertschätzung
  • Die Lehrperson als Coach, Training mit dem Gordonmodell am Beispiel: Lehrer/SchülerInnenkonferenz

Projekte für Unternehmen und Betriebe:

  • Training für eine effektive zwischenmenschliche Beziehung in Betrieben und Unternehmen - Beziehungskompetenz als Erfolgsfaktor - auch als Tandem möglich
  • Inhousetraining in Betrieben und Unternehmen
  • Personalführung und Organisationsentwicklung
  • Konflikte lösen ohne Verlierer

Bürgerliches Engagement:

Publikation:

ZeitGeist Verlag 2003 - Die versteckte Kraft der Sprache

 

Ich sammelte meine Erfahrungen in regionalen Betrieben, Organisationen und als Dozentin in den Kreisen Nordfriesland,  Schleswig - Flensburg, in der Stadt Flensburg und in Dänemark.

 

 

Ihr Browser kann das Objekt leider nicht anzeigen!

Powered by Website Baker